Ausbildung

Die Woodbadge-Ausbildung der DPSG ist für jeden Leiter eine klare Bereicherung im Gruppenstunden-Alltag. Sie gibt Methoden und Kniffe an junge Leiter weiter, die sich auch in der Vergangenheit bewährt haben, und hilft ihnen, ihren eigenen Weg zu finden und Jugendliche zielführend zu begleiten und zu unterstützen. Daher ist es uns als Bezirk Bergisch Land wichtig, dass es auch hier ein Ausbildungsprogramm gibt, an dem regelmäßig junge Leute teilnehmen.

Ausbildung ist auch heute noch etwas, was Leiterinnen und Leiter „für sich selbst“ machen – und dadurch ist sie dann auch wertvoll für die Gruppenarbeit.

Die Woodbadge-Ausbildung ist in drei aufeinander aufbauende Bereiche gegliedert, dem Woodbadge-Einstieg und die Praxisbegleitung (12 Stunden), den drei Woodbadge-Modulen (45 Stunden) und dem Woodbadge-Kurs (9 Tage) mit dem Vorhaben und der Woodbadge-Reflexion ("Entwicklungswochenende").

Voraussetzung für die Teilnahme an den Modulen ist der Einstieg. Voraussetzung für den Kurs wiederum sind die abgeschlossenen Module. Im Laufe von zwei Jahren sollte die Woodbadge-Ausbildung abgeschlossen sein.

Wenn ihr mehr über die Woodbadge-Ausbildung im allgemeinen erfahren wollt, so seid ihr hier richtig: http://dpsg.de/de/themen/ausbildung.html

Ausbildungswochenende 2017

Das Ausbildungsteam der DPSG Bergisch Land bietet wieder ein Bausteinwochenende an. Dieses mal soll es ganz flexibel gehalten werden und ihr könnt euch aussuchen, was Ihr wann besuchen möchtet, ohne Übernachtung. Für die Verpflegung vor Ort wird ausreichend gesorgt sein.

Datum: Samstag, den 25.03.2017 und Sonntag, den 26.03.2017

Ort: Katholische Hochschulgemeinde Wuppertal / Katholische Jugendagentur

Folgende Bausteine werden angeboten:

  • Samstag: Baustein 2a - Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen (ca 5std)
  • Baustein 1b - Teamarbeit (ca 3std., parallel zu 2a)
  • Baustein 2b - Geschlechtsbewusste Gruppenarbeit (später Nachmittag, ca 3std.)
  • Sonntag: Baustein 2d/2e - Präventionsschulung / Auffrischung (ca 7-8 std)
  • Baustein 3b - Erste Hilfe Schulung (ca 7-8 std)

Für eine Anmeldung entnehmt bitte unbedingt weitere Infos aus unserer Anmeldung.

Leiter aus anderen Bezirken und Diözesen sind ebenfalls willkommen, bitte habt jedoch Verständnis dafür, dass wir Leitern aus unserem Bezirk den Vortritt lassen. Daher kann eine Zusage auch mal länger als gewöhnlich dauern und nicht garantiert werden. Fragen kostet jedoch bekanntlich nichts und wir freuen uns über euer Interesse.

Das Team stellt sich vor

Nicole Kaluza

Philipp Lang - pille@dpsgbergischland.de

Nils Wiese

Wenn ihr Fragen an das Ausbildungsteam habt, sendet einfach eine Mail an ausbildung@dpsgbergischland.de

Veranstaltungen

Veranstaltungen zum Thema Ausbildung finden mehr oder weniger regelmäßig statt. Insbesondere sind das die folgenden drei Blöcke. Zielgruppe sind Rover und Leiter.

Ausbildungs-Wochenende

Das letzte Ausbildungs-Wochenende fand im Sommer 2016 statt. Hier treffen sich in der Regel bis zu 30 Teilnehmer ein ganzes Wochenende lang, um mindestens zwei Bausteine zu absolvieren. Dieses Wochenende wird vom Ausbilsungsteam koordiniert und vorbereitet.

Natürlich kommt auch - wie so oft in der Pfadfinderei - der Spaß nicht zu kurz. Auch wird gesungen, getanzt und gelacht, es gibt ein Motto (="Rahmen") und ein tolles Abendprogramm neben den Bausteinen. Diese finden in der Regel Samstag ganztägig und Sonntagvormittags statt.

Bezirksleiterbörse

Ursprüngliche Idee hinter dieser Aktion war es, mit einer regelrechten Börse für eine gerechte und effiziente Verteilung der Leiter im Bezirk zu sorgen. Dieses Ziel wurde jedoch schnell als Scherz vertan, der Name ist jedoch geblieben :o.

Die Bezirksleiterbörse richtet sich vor allem an Leute, die gerne "etwas wagen" und ausprobieren wollen. Hier werden einen Tag lang diverse Workshops angeboten, über Gott und die Welt diskutiert (Stichwort: Spiritualität), oder auch einfach mal einen Nachmittag das Potenzial eines Schwungtuchs oder einer Gummizelle erforscht und/oder präsentiert.

Das Programm richtet sich stark nach den Bedürfnissen der Teilnehmer. Häufig kommen auch dritte, die ihr Können an andere weitergeben wollen.

Erste Hilfe & Prävention

Erste Hilfe Kurse sind für jeden Leiter eine Bereicherung - sie retten schließlich im Ernstfall Leben. Genauso wie diese ist auch das Thema "Prävention und Intervention von Kindesmissbrauch" in den letzten Jahren fester Bestandteil der Woodbadge-Ausbildung geworden. Daher werden vom Ausbildungsteam regelmäßig Erste Hilfe Kurse und Präventionsschulungen vermittelt oder selbst angeboten.